Pressemeldung DIJG zu „Hass als Preisgeld?“

Der LSVD greift in seiner PM „Hass als Preisgeld?“ vom 12.12.2011 mit unwahren Behauptungen das DIJG an. Wir stehen für die Freiheit und Würde eines jeden Menschen. Es gibt Menschen, die ihre homoerotischen Impulse nicht ausleben wollen und Wege suchen, ihr heterosexuelles Potential zu entdecken. Diese Menschen werden mit ihren Wünschen oft nicht ernst genommen. Für diese sind wir Ansprechpartner. Unsere Publikationen und Veröffentlichungen sind einsehbar und darin finden sich keinerlei Belege für die Unterstellungen und unwahren Behauptungen des LSVD.


Weitere Informationen: Christl Vonholdt und Markus Hoffman: Förderpreisträger gegen den Strom

 


Kontakt:

Deutsches Institut für Jugend und Gesellschaft (DIJG)
Dr. Christl Ruth Vonholdt
Offensive Junger Christen – OJC e. V.
Postfach 1220
D-64382 Reichelsheim
Tel: +49 (0) 6164 9308-211
Fax: +49 (0) 6164 9308-30
E-Mail: institut@dijg.de

Kontakt

Sie können gerne Kontakt zu uns aufnehmen:

Deutsches Institut für Jugend und Gesellschaft (DIJG)
Offensive Junger Christen – OJC e. V.
Postfach 1220
D-64382 Reichelsheim
Tel: +49 (0) 6164 9308-211
Fax: +49 (0) 6164 9308-30
E-Mail: institut@dijg.de

Hier geht es zum Kontaktformular »

Spenden

Unsere Dienste finanzieren sich fast ausschließlich durch Spenden. Mit Ihrem Beitrag helfen Sie uns, unseren Auftrag in Kirche und Gesellschaft auch weiterhin wahrzunehmen. Herzlichen Dank, dass Sie mit uns teilen!

Mit PayPal spenden »
Zur Bankverbindung »