Geschlechtsdysphorie bei Kindern und die Unterdrückung einer Debatte

Michelle A. Cretella

Geschlechtsdysphorie [Geschlechtsidentitätsstörung] im Kindesalter ist ein psychischer Zustand, bei dem ein Kind eine ausgeprägte Nichtübereinstimmung zwischen seiner empfundenen Geschlechtsidentität und seinem biologischen Geschlecht erlebt.

Diesen Artikel finden Sie auf der Website der Internationalen Vereinigung für Beratungs- und Therapiefreiheit.

Geschlechtsdysphorie bei Kindern und die Unterdrückung einer Debatte »

Von

  • Michelle A. Cretella

    Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin in Rhode Island / USA.
    Präsidentin des „American College of Pediatricians“.
    Vorstandsmitglied in der „Alliance for Therapeutic Choice“.

    Alle Artikel von Michelle A. Cretella

Kostenfreies Abonnement

Die Texte dieser Website sind fast alle in unserer Zeitschrift: „Bulletin. Nachrichten aus dem Deutschen Institut für Jugend und Gesellschaft“ erschienen. Das Magazin schicken wir Ihnen gerne im kostenfreien Abonnement zu. Das Bulletin erscheint in der Regel ein- bis zweimal im Jahr.

Hier können Sie das Bulletin abonnieren »

Spenden

Unsere Dienste finanzieren sich fast ausschließlich durch Spenden. Mit Ihrem Beitrag helfen Sie uns, unseren Auftrag in Kirche und Gesellschaft auch weiterhin wahrzunehmen. Herzlichen Dank, dass Sie mit uns teilen!

Mit PayPal spenden »
Zur Bankverbindung »