One Man, One Woman

A Catholic's Guide to Defending Marriage

von Dale O'Leary

In diesem Buch setzt sich O'Leary mit vielen Aspekten der Debatte um die sog. „Homo-Ehe“ aus der Sicht von Politik, Psychologie, Biologie, Religion und den Sozialwissenschaften auseinander. In klarer Sprache zeigt sie u.a. auf, dass Homosexualität weder angeboren (Forscher haben niemals ein schwules Gen gefunden) noch das Ergebnis einer bewussten Wahl ist und weist auf die weitreichenden, negativen Folgen hin, die eine Neudefinition von Ehe auf die Gesellschaft haben wird.

Von

  • Dale O’Leary

    ist Historikerin und arbeitet seit 20 Jahren als freie Journalistin. Seit vielen Jahren setzt sie sich für den Schutz von Ehe und Familie ein. Sie nahm als Journalistin an der UN-Weltbevölkerungskonferenz in Kairo 1994 teil und als Mitglied einer NGO an der 4. Weltfrauenkonferenz in Peking 1995. O’Leary nahm an verschiedenen UN-PrepComs in New York teil und schrieb in diesem Zusammenhang für die Zeitschrift „Vivant“.

    Alle Artikel von Dale O’Leary

Kostenfreies Abonnement

Die Texte dieser Website sind fast alle in unserer Zeitschrift: „Bulletin. Nachrichten aus dem Deutschen Institut für Jugend und Gesellschaft“ erschienen. Das Magazin schicken wir Ihnen gerne im kostenfreien Abonnement zu. Das Bulletin erscheint in der Regel ein- bis zweimal im Jahr.

Hier können Sie das Bulletin abonnieren »

Spenden

Unsere Dienste finanzieren sich fast ausschließlich durch Spenden. Mit Ihrem Beitrag helfen Sie uns, unseren Auftrag in Kirche und Gesellschaft auch weiterhin wahrzunehmen. Herzlichen Dank, dass Sie mit uns teilen!

Mit PayPal spenden »
Zur Bankverbindung »