Literatur über Gender Theorien und Gender Mainstreaming

Hier finden Sie konstruktiv-kritische Artikel und Bücher zur Gender-Thematik.

Doris Bischof-Köhler, Von Natur aus anders - Die Psychologie der Geschlechtsunterschiede, 3., überarbeitete und erweiterte Auflage, Kohlhammer, Stuttgart.

Regula Giuliani, Der übergangene Leib. Zu den Theorien von Simone de Beauvoir, Luce Irigaray und Judith Butler. Erschienen in: Phänomenologische Studien, Neue Folge, 1. Halbjahr 1997.

Internationale Katholische Zeitschrift Communio, "Als Mann und Frau ...", 35. Jahrgang, Juli-August 2006. Ausgabe bestellen »

Domink Klenk (Hg.), Gender Mainstreaming - Das Ende von Mann und Frau? OJC-Edition: OJC und Brunnen Verlag, Gießen, 2009.

Susanne Kummer, Das Unbehagen in der Gleichheit. Auswege aus der Gender-Sackgasse, Imago Hominis (2006), 13(2), 105-122.

Dale O'Leary, The Gender Agenda - Redefining Equality, Vital Issues Press, Lafayette, 1997.

Rainer Paris, Doing Gender. [Text auf der Website der Universität Koblenz]

Manfred Spieker, Gender-Mainstreaming in Deutschland. Konsequenzen für Staat, Gesellschaft und Kirche. Verlag Ferdinand Schöningh, 2. korr. und erw. Auflage 2016.

Volker Zastrow, Gender - Politische Geschlechtsumwandlung. Mit Zeichnungen von Anke Feuchtenberger. Manuscriptum, Waltrop und Leipzig 2006.